Category

Der Luxemburg-Index

5. Februar 2024. Irland, Luxemburg, Norwegen, Spanien und Malta haben ihre Acts für den Eurovision Song Contest 2024 gewählt – Sonja und Sascha sprechen über die Shows und die Ergebnisse. Außerdem geht es um die Sendung “Ich will zum ESC!”, in der der neunte Act für das deutsche Finale gesucht wird.

   Sonja Riegel Bluesky Facebook Instagram Mastodon Threads
   Sascha Gottschalk Bluesky Facebook Instagram Threads
   ESC Greenroom Bluesky Facebook Instagram Threads

    Foto Sonja Riegel/bleistiftrocker.de

Im Podcast besprochen

Youtube Alessandra – Queen of Kings (LIVE) | Norway | Grand Final | Eurovision 2023 [externer Link]

Youtube Alessandra – Heavy (Official Performance Video) [externer Link]

Spotify ESC After Show Playlist [externer Link]

Podcast ESC Greenroom 100 – Ryk, Krick und Super Rob [Link]

eurovision.tv Eurovision 2024: Semi-Final Draw results [externer Link]

eurovision.de “Ich will zum ESC!”: Finale Besetzung steht fest [externer Link]

Youtube Anne Im – Yellow Brick Road [externer Link]

Youtube Bibiane Z – Walk You Home Safe [externer Link]

Youtube Floryan – Scars [externer Link]

Youtube Luca M. Wefes – Farben neuer Tage [externer Link]

Spotify “Ich will zum ESC!” 2024 (Deutschland) [externer Link]

bleistiftrocker.de Irland schickt Bambie Thug zum Eurovision Song Contest 2024 [externer Link]

Youtube Bambie Thug – Doomsday Blue | Eurosong | The Late Late Show [externer Link]

bleistiftrocker.de Tali gewinnt den Luxembourg Song Contest 2024 mit „Fighter“ und fährt zum ESC [externer Link]

Youtube Tali – Fighter | Luxembourg | National Final Performance | Eurovision 2024 [externer Link]

Youtube Krick – Drowning in the Rain (LIVE) | Luxembourg Song Contest 2024 [externer Link]

Spotify Luxembourg Song Contest 2024 (Luxemburg) [externer Link]

Youtube Eurovision Song Contest 1984 – Full Show (AI upscaled – HD – 50fps) [externer Link]

Youtube ESC-Sprechstunde am Donnerstag: Was ist los mit Luxemburg? (1.2.2024) [externer Link]

Youtube Norsk Melodi Grand Prix 2024 (Norway) | Final | RECAP [externer Link]

Youtube Nebulossa – “Zorra” | Benidorm Fest 2024 | La Gran Final [externer Link]

Youtube MESC 2024 (Malta) | Final | RECAP [externer Link]

Bambie Thug für Irland

In Irland traten in diesem Jahr sechs Acts im Rahmen der “Late Late Show” in einem Vorentscheid gegeneinander an. Man entschied sich schließlich für Bambie Thug mit ihrem Song “Doomsday Blue”.

Bambie stammt aus Macroom in Irland, lebt aber mittlerweile in London. Sie begann ihre professionelle Karriere 2021 mit der Veröffentlichung ihrer Debütsingle Birthday. Im aktuellen Album Cathexis von 2023 ist auch ihr ESC-Beitrag Doomsday Blue enthalten.

 

Powered by The Late Late Show
Titel Doomsday Blue
Interpret Bambie Thug
Songwriter
Bambie Thug, Cassyette, Sam Matlock, Tylr Rydr

Tali für Luxemburg

Das Großherzogtum Luxemburg hat sich 31 Jahre Zeit gelassen mit einer weiteren Teilnahme beim Eurovision Song Contest. Zuvor hat es 37mal am Wettbewerb teilgenommen und bislang fünfmal gewonnen.

In diesem Jahr darf die 23jährige Tali mit dem Song Fighter das Land vertreten. Sie ist in Luxemburg aufgewachsen, lebt aber seit ihrem Abschluss an der internationalen Schule in Luxemburg in den USA. Ihre Debütsingle Temporary erschien 2020, die erste EP Lose You 2021.  

 

Powered by Eurovision Song Contest
Titel Fighter
Interpretin Tali
Musik
Dardust, Manon Romiti, Ana Zimmer
Text Manon Romiti, Silvio Lisbonne, Ana Zimmer

Gåte für Norwegen

Den norwegischen Melodi Grand Prix gewann in diesem Jahr die Band Gåte (deutsch: Rätsel). Ihre Musik ist eine Mischung aus Folk Rock, Heavy Metal und melodiösem Rock. Die meisten Titel von Gåte basieren inhaltlich auf traditionellen norwegischen Volksliedern und Erzählungen. 

Der norwegischen Act wurde in drei Vorrunden und einem großen Finale bestimmt.  

 

Powered by Gåte
Titel Ulveham
Interpretin Gåte
Text und Musik
Sveinung Eklo Sundli, Ronny Graff Janssen, Gunnhild Sundli, Magnus Børmark, Jon Even Schärer, and Marit Jensen Lillebuen

Nebulosa für Spanien

Bereits zum 42. Mal fand in Spanien das Benidorm Festival statt. In zwei Vorrunden und einem Finale rangen 16 Teilnehmende um dem Sieg des Festivals und das Ticket zum Eurovision Song Contest 2024 in Malmö. Am Ende machte das Duo Nebulossa mit dem Song Zorra das Rennen.

 

Powered by RTVE Música
Titel Zorra
Interpretin Nebulosa
Musik und Text María Bas, Mark Dasousa 

Sarah Bonnici für Malta

Der Inselstaat Malta hat sich auf eine lange Reise gemacht einen Act für den Eurovision Song Contest 2024 zu bestimmen. Bereits im Herbst 2023 wurde in vielen Vorrunden gesiebt und gesiebt. 

Nun hat man sich im Finale am 3. Februar 2024 für Sarah Bonnici entschieden. In Malta kennt man sie durch ihre Teilnahme an der Castingshow The X Factor Malta. Europa soll sie jetzt spätestens im Mai kennenlernen. Ihr Song heißt Loop.

 

Powered by TVM
Titel Loop
Interpretin Sarah Bonnici
Musik und Text Leire Gotxi Angel, Sarah Bonnici, Michael Joe Cini, Kevin Lee, Sebastian Pritchard-James

Information

Diese Folge ist erstmals im Web auf ESCGreenroom.de am 5. Februar 2024 um 00:00 Uhr erschienen.


Der ESC Greenroom erscheint unter der Creative Commons BY-ND-Lizenz (Version 4.0, davor 3.0; beide gelten gleichrangig, keine Umstellungen notwendig). D.h. Sie können den ESC Greenroom selbst unbearbeitet zum Download anbieten, solange Sie diesen Hinweis neben dem Downloadlink platzieren: „ESCGreenroom.de – Der Podcast zum Eurovision Song Contest, CC-BY-ND


Seit Folge 089 spielen wir als Intro/Outro unseres Podcasts den Titelsong MF-3838: Rhytm Voices von Alexander Schwab vom Musikportal musicfox.com


Von Folge 010 bis 088 wurde als Intro/Outro unseres Podcast das Te Deum vom Musikportal gemalos.de gespielt.


Das Impressum gilt sowohl für den Podcast als auch für seine sämtlichen Social-Media-Profile (Bluesky, facebook, Instagram, Threads, Youtube und X). Mehr unter www.escgreenroom.de/impressum 

  

Hier kannst du uns einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert