ESC 2022

Eurovision Song Contest 2022

Der 66. Eurovision Song Contest findet 2022 in Turin im PalaOlimpico statt. Dies gelang, weil Italien mit der Band Måneskin und dem Song Zitti e buoni den ESC 2021 gewann.

Die beiden Semifinals werden am 10. und 12. Mai, das Finale am 14. Mai 2022 ausgetragen. 


 

Folgende Länder haben ihre Teilnahme bestätigt:

Am Wettbewerb nehmen 41 Länder teil, Armenien und Montenegro kehren damit zum Wettwerb zurück.

 

Albanien (RTSH)
Ronela Hajati – Sekret [Video]
[facebook] [Twitter] [Instagram]

Armenien (AMPTV)

Aserbaidschan (Ictimai)

Australien (SBS)

Belgien (RTBF)
Jérémie Makiese – N.N.
[facebook] [Instagram]

Bulgarien (BNT)
Intelligent Music Project – Intention [Video]
[Web

Dänemark (DR)

Deutschland (ARD/NDR)

Estland (ERR)

Finnland (YLE)

Frankreich (FT)

Georgien (GPB)
Circus Mircus – N.N. 
[Web] [facebook] [Twitter] [Instagram]

Griechenland (ERT)
Amanda Tenfjord – N.N. 
[Web] [facebook] [Instagram]

Großbritannien (BBC)

Irland (RTÉ)

Island (RUV)

Israel (IPBC/Kan)

Italien (RAI)

Kroatien (HRT)

Lettland (LTV)

Litauen (LRT)

Malta (PBS)

Moldau (TRM)

Montenegro (RTCG)
Vladana – Breathe
[Instagram]

Niederlande (AVROTROS)
S10 – N.N.
[facebook] [Twitter] [Instagram]

Norwegen (NRK)

Nordmazedonien (MKRTV)

Österreich (ORF)

Polen (TVP)

Portugal (RTP)

Rumänien (TVR)

Russland (RTR)

San Marino (RTV)

Schweden (SVT)

Schweiz (SRG/SSR)

Serbien (RTS)

Slowenien (RTVSLO)

Spanien (TVE)

Tschechien (CT)
We are Domi – Lights Off [Video]
[facebook] [Instagram]

Ukraine (UA:PBC)

Zypern (CyBC)


Alle Angaben ohne Gewähr.
Aktualisiert am 15. Januar 2022